Aktuelle Referenzobjekte aus dem Ladenbau

Hier stellen Mitglieder der SWISS SHOPFITTERS interessante Referenzen vor.


Ladenmacher AG
Projekt: Beckeria Belmundo, Zürich

 



Facts
Projekt: Beckeria Belmundo, Zürich
Branche: Gastronomie,Bäckerei, Bar
Verkaufsfläche: 265 m²
Eröffnung: März 2016
Planung/Ladenbau: Ladenmacher AG
Leistungsumfang des Einreichers: Planung, Design, Baumanagement, Ladenbau
Sonstiges: Aus der ehemaligen Bildergalerie Belmundo an der Lagerstrasse 33 in Zürich ist ein innovatives Bäckerei Take Away-Konzept entstanden, die Beckeria Belmundo. Mit diesem innovativen neuen Konzept wurde ein Meilenstein gesetzt, in der Zürcher Gastronomieszene. Es war weniger ein normaler Bäckereiverkaufsladen gefragt. Viel mehr wurde im neuen Trendquartier der Europaallee, ein besonderer Treffpunkt geschaffen. Ein Ort für Googler, Banker, Pendler, Hippster, Studenten, Touristen, ja für jedermann.

 

 




Grogg Baumanagement GmbH
Umbau Raststätte Grauholz Nord



Facts
Projekt: Raststätte Grauholz, Umbau Nord
Branche: Café/Verkaufsladen
Ladenfläche: ca. 350 m²
Jahr: Dezember 2016
Bauherr: A1 Hotel Restaurant Grauholz AG, Ittigen
Auftraggeber: Gschwend AG Gastro-Bau, Thun
Ladenbau: Aichinger Schweiz GmbH, Winterthur
Leistungsumfang des Einreichers: Baueingabe, Bauleitung, Baubuchhaltung, Submission
Sonstiges: Der Umbau ist in zwei Etappen erfolgt. Als erstes wurde der Teil "Märit" zu einem Verkaufsladen mit integriertem Café umgebaut. Anschliessend wurde der alte Kiosk zu einem Bereich mit Sitzgelegenheiten, Getränkeautomaten und einem Info-Bereich für Bern Touristik erstellt.




RS Agencement Steiner SA 
BONGENIE GRIEDER brunschwig group



Facts
Bauherr und Betreiber: BONGENIE GRIEDER brunschwig group
Projekt: Genève und Zürich
Branche: Mode / Schuhe / Taschen / Accessoires
Realisierung: 2011–2014
Design/Planung: Version B Intérieur et Architecture SA, Genève
Ladenbau (beteiligte Unternehmen): RS Agencement STEINER SA
Leistungsumfang des Einreichers: sämtliche ladenbauspezifischen Einbauten




Buob Kühlmöbel AG
Café Gyger, Thusis



Facts
Projekt: Café Gyger in Thusis
Branche: Confiserie/Café
Verkaufsfläche: ca. 117 m²
Eröffnung: Sommer  2015
Architekt: Emulison Sils, Buob Kühlkmöbel AG (Ladeneinrichtung)
Fotografin: Andrea Badrutt




Jeka AG
Bäckerei Füger, Steinach



Facts
Projekt: Bäckerei Füger, Steinach
Branche: Bäckereieinrichtung
Verkaufsfläche: 8 Meter gekühlte und 5 Meter ungekühlte Verkaufstheke
Eröffnung: Mai 2016
Planung: Konzeptwerkstatt Merge, Mettingen




Obrist Interior AG
Bhindi Jewellers Artesia California



Facts
Projekt: Bhindi Jewellers Artesia California
Branche: Juwelier, Uhren, Diamanten und Brautschmuck
Look & Feel: Elegant, luxuriös, grosszügig
Materialien: Edelstahl, Eiche, Glas mit dekorativer Gestaltung
Ladenfläche: 474 m²
Jahr: 2016
Ladenbau: Obrist interior AG
Entwicklung: Obrist interior AG
Sonstiges: Beim Engineering und bei der Herstellung legte Obrist grossen Wert auf eine funktionelle Ladeneinrichtung der grosszügig gestalteten Ebene für Diamanten und Brautschmuck, um reibungsloses Merchandising und einen effizienten Verkauf zu gewährleisten. Für das hochwertige, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Mobiliar wurden exklusive Materialien verwendet.




Christian Binder AG
Umbau Euroairport Basel



Facts
Projekt: Walk-through-Shopping-Area am EuroAirport Basel
Verkaufsfläche: 1032 m²
Realisierung: 2015/2016
Bauherr und Shop-Betreiber: Dufry AG, Basel
Design/Planung: TDS – The Design Solution, London, und Dufry AG, Basel
Technische Ausführung: Abert Architektur, Berlin
Ausführungsplanung und Ladenbau: BINDER INTERIOR, Zofingen
Projektfotos: Andreas Sütterlin, Weil am Rhein




Ladenmacher AG
Umbau Jubin Confiseur, Delémont



Facts
Projekt: Jubin Confiseur, Delémont
Branche: Bäckerei/Konditorei/Confiserie
Verkaufsfläche: 300 m²
Eröffnung: April 2016
Planung/Ladenbau: Ladenmacher AG
Leistungsumfang des Einreichers: Planung, Design, Baumanagement, Ladenbau
Sonstiges: Zweiteilige Struktur. Der erste Teil wurde bereits im Jahr 2014 durch Ladenmacher umgebaut. 2016 konnte das Café vergrössert und mit einem breiteren gastronomischen Bereich, resp. Angebot erweitert werden.